Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.

DANKE
FÜR TKS UND NUTHETAL. FÜR DICH.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten mir sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
FÜR TKS UND NUTHETAL. FÜR DICH.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten mir sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Sebastian Rüter

Für TKS und Nuthetal. Für dich.

Herzlich willkommen! Schön, dass Sie da sind!

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit. Auf meiner Webseite finden Sie Informationen über meine Arbeit als Landtagsabgeordneter; meinen Wahlkreis in Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Nuthetal; Aktuelles und Termine. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich gerne bei mir!

 

Was ihn auszeichnet: sein ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit und sein großes Engagement für andere. Das heißt für uns als Familie,…

Meine Familie,

AKTUELLES

TERMINE/PRESSE/NEWS


Landtag setzt Zeichen gegen Diskriminierung

17.05.2024

Am heutigen Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit hat sich der Landtag im Innenhof versammelt, um gemeinsam ein Zeichen für Menschenrechte, Toleranz und Vielfalt zu setzen. Nach wie vor sind viele Mitglieder der Homo-, Bi-, Inter- und Transgemeinschaft in Öffentlichkeit Anfeindungen und Gewalt ausgesetzt.

Die Intoleranz gegenüber dieser Gemeinschaft wird regelmäßig von rechten und konservativen Parteien gefördert. In einem Jahr der Wahlen habt ihr die Chance, euch auch politisch gegen Ausgrenzung zu stellen, indem ihr Parteien wählt, in denen der Respekt vor jedem und jeder an erster Stelle steht. Geht wählen und zeigt, dass Europa und Brandenburg vielfältig sind!


Unterwegs mit Marie Glißmann

16.05.2024

Heute habe ich die Brandenburger Europakandidatin Marie Glißmann begleitet. Wir starteten vor Schulen in Stahnsdorf und Teltow, wo wir intensive Gespräche mit den Schüler:innen über ihre Zukunftsvorstellungen und die europäische Politik führten. Die Jugendlichen hatten viele interessante Fragen und Meinungen – es war spannend zu sehen, wie engagiert und gut informiert sie sind.

Anschließend ging es weiter nach Kleinmachnow, wo wir auf dem Rathausmarkt Flyer verteilt und mit den Bürger:innen über aktuelle politische Themen gesprochen haben. Diese Gespräche werden unsere politische Arbeit begleiten.

Zum Abschluss des Tages besuchten wir die Ukraine Hilfe TKS. Dort konnten wir uns von der beeindruckenden Arbeit der Ehrenamtlichen überzeugen und mit den Verantwortlichen über ihre wertvolle Unterstützung der Menschen in der Ukraine sprechen. Es war beeindruckend zu sehen, mit wie viel Engagement und Herzblut diese wichtige Hilfe geleistet wird. Es ist besonders beeindruckend, dass dieser außergewöhnliche Einsatz mit Beginn des Krieges begonnen hat und immer noch mit gleicher Intensität die Hilfe suchenden Menschen unterstützt.


Im Dialog mit der Jugend: Politische Gespräche am OSZ Elbe-Elster

02.05.2024

Den Weg nach Elbe-Elster in meinen Betreuungswahlkreis habe ich am Montag besonders gern auf mich genommen – es ging zum Gespräch mit Schüler:innen ins OSZ Elbe-Elster. „Ausgefragt? Nachgehakt!“ heißt das Format, bei dem Schülerinnen und Schüler mit Politiker:innen besprechen, was sie politisch bewegt. Gestern ging es zum Beispiel um kostenlose Periodenprodukte, Zuwanderung und gerechte Bezahlung. Vielen Dank an die Deutsche Gesellschaft e.V. für die Organisation und an die Schülerinnen und Schüler für ihr Interesse und ihre kritischen Fragen.


1. Mai: Solidarität, Gerechtigkeit und Zusammenhalt

01.05.2024

Der 1. Mai ist nicht nur ein Feiertag, sondern auch ein Tag des Zusammenhalts und der Solidarität. Wir stehen als SPD-Fraktion fest an der Seite der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und kämpfen für gerechte Löhne, sichere Arbeitsplätze und bessere Arbeitsbedingungen.

Es war mir wie immer eine Ehre, als Vorsitzender der EVG in Brandenburg in der ersten Reihe des Demo-Zuges in Potsdam dabei sein zu dürfen. Die Zahl der Teilnehmenden wächst von Jahr zu Jahr, das freut mich besonders.

Später habe ich noch das Maifest der Linken in Teltow besucht. Die SPD Teltow war dort, wie schon seit vielen Jahren, mit einem eigenen Infostand vertreten. Auch hier gab es tolle Gespräche mit vielen netten Menschen und ein Wiedersehen mit Freunden aus unserer Partnerstadt Gonfreville L‘Orcher in Frankreich.

Wir haben heute gemeinsam die Errungenschaften der Arbeiter:innenbewegung gefeiert und werden weiterhin für gerechte und solidarische Arbeit eintreten. Gemeinsam können wir etwas bewegen!