Vielen ist es sicher schon aufgefallen: Heute wird im ÖPNV gestreikt. Mit dabei ist auch die Belegschaft der regiobus PM Gmbh, die ich heute Morgen vor dem Betriebshof in Stahnsdorf besucht habe. Sie legen bis heute Mittag um 12 Uhr ihre Arbeit nieder, um für bessere Arbeitsbedingungen und einen bundesweit einheitlichen Rahmentarifvertrag zu streiken. So blöd es für die Nutzerinnen und Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs auch ist, der Streik zeigt, wie sehr wir einen starken und funktionierenden Nahverkehr brauchen. Ich hoffe auf eine schnelle Einigung für alle Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr und die Fahrgäste.