PRESSEMITTEILUNG - 19.01.2021

Richtlinie zur Lastenradprämie tritt in Kraft – Abgeordneter Sebastian Rüter begrüßt Stärkung des Radverkehrs

Teltow. Am Mittwoch, den 20. Januar 2020 tritt die Richtlinie zur Lastenradprämie in Kraft. Die Landesregierung setzt damit den Auftrag der Koalitionsfraktionen um und ermöglicht es Gemeinden, Vereine und Gewerbetreibende bei der Anschaffung von Lastenfahrrädern mit und ohne E-Motor Unterstützung zu erhalten.

„Ich freue mich, dass wir den Radverkehr mit der Lastenradprämie weiter stärken. So machen wir einen weiteren Schritt, den Anteil des Umweltverbundes am Gesamtverkehrsaufkommen zu erhöhen.“

Ziel der Koalitionsfraktionen ist es, den Anteil des Umweltverbundes bis 2030 auf 60 Prozent zu erhöhen. Dabei spielt neben dem öffentlichen Personennahverkehr der Radverkehr eine entscheidende Rolle. Insgesamt stehen in 2021 600.000 Euro für die Förderung bereit. Ab morgen können entsprechende Anträge beim Landesamt für Bauen und Verkehr eingereicht werden.

„Lastenfahrräder sind besonders für kürzere Wege eine tolle Alternative zum Auto. Ich hoffe, dass die Gemeinden meines Wahlkreises, unsere Vereine und die hier ansässigen Gewerbetreibenden die Unterstützung der Lastenradprämie nutzen und damit mehr Menschen in unserer Region Zugang zu den praktischen Rädern erhalten.“