Am 31. Januar 2022 fand in Cottbus die Konferenz der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) Brandenburg statt. Pandemiebedingt musste die Konferenz online durchgeführt werden. Eine echte Herausforderung für die Technik - und für uns. Wir waren nur mit dem Tagungspräsidium vor Ort. Dank der Kolleginnen und Kollegen wurde die für alle schwierige Situation wunderbar gemeistert. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl des Landesverbandsvorstandes. Nachdem ich bereits fünf Jahre das Amt des Vorsitzenden innehatte, wurde ich nun für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Zu meiner Stellvertreterin wurde die Kollegin Andrea Klatke gewählt. Ich bedanke mich herzlich für das mir wieder entgegengebrachte Vertrauen! In den kommenden fünf Jahren werde ich mich an der Spitze der EVG Brandenburg weiterhin für die Belange der Kolleginnen und Kollegen einsetzten.